.
  Waaas? Deine Zeit kostet Geld?
 



Leider muss ich mir immer wieder Sprüche anhören wie:
"WAS?!?! So viel Geld für ne Figur??? Dann kann ich mir die auch selbst zusammenstecken!"


Ich verweise an dieser Stelle auf den nachfolgenden Artikel und auch auf mein Tutorial
"Vom Bausatz zum fertigen Kit".

Modellbau ist mein HOBBY und es steckt irre viel Arbeit, Zeit und Erfahrung drin. Wenn ihr von vorherein nicht bereit seid einen halbwegs angemessenen Preis zu zahlen, dann fragt bitte erst gar nicht!


WAAAS? Deine Zeit kostet Geld?!?!



Wie geht es DIR eigentlich mit deinen Preisen? Fragst du dich manchmal, ob deine Leistungen oder deine Produkte ihr Geld auch Wert sind? Und ist es dir in Gesprächen mit Kunden manchmal sogar UNANGENEHM das Thema Geld anzusprechen?

HA, dann verrate ich dir, wie ich es geschafft habe mich endlich von diesen unnötigen Geld-Blockaden zu befreien.

Es ist SELBSTVERSTÄNDLICH, dass GUTE Arbeit auch GUTES Geld kostet

Es ist das ganz natürliche Prinzip von Tag und Nacht, von Geben und Nehmen und Plus und Minus. Beides ist gleich viel wert. Und genau deshalb muss deine Leistung auch mit dem entsprechenden Gegenwert abgegolten werden. In vielen Fällen ist das eben Geld. So einfach ist das.

„Hast du Lust, GRATIS für mich zu arbeiten?“

Diese Frage stellte ich letztens einer Kundin, die ganz verwundert darüber war, dass ein Training bzw. eine erweiterte WordPress-Schulung bei mir 90 Euro in der Stunde kostet. Ja jetzt mal ehrlich?

Wo kämen wir denn hin, wenn ich jedem, der mich fragt „Wie geht denn dies und jenes?“ gratis DAS erklären würde, was ICH mir in jahrelanger Kleinarbeit habe erarbeiten müssen?


Drehen wir den Spieß doch mal um: Gute Coachs, Berater und Trainer in meinem Umfeld verlangen rund 80 Euro AUFWÄRTS pro Stunde. Der Klient kommt und wenn eine Stunde vorbei ist, sind die 80 Euro fällig. Hin und wieder wird überzogen und manchmal lässt man das auch unter den Tisch fallen. Eine Viertelstunde hin oder her, das ist meist keine große Sache. Und Erstgespräche werden ohnehin kaum verrechnet.

Genau so handhabe ich das auch. Wie komme ich denn dazu gratis zu arbeiten, wo mein Kunde für seine Leistung ebenso Geld verlangt?

Kommen sie dir mit Schuldgefühlen oder
„Es dauert auch nur 5 Minuten”?

 

 

„Ja aber ich will ja NUR wissen, wie es geht!? Du hast mir JA AUCH meine Webseite gemacht. Da MUSST du mir doch auch sagen, wie ich sie selbst bediene, oder nicht?“

 

Natürlich

NICHT!

Als Webdesignerin ist mein Auftrag ganz klar: Ich designe die Webseite und ich übergebe sie schlüsselfertig. Außerdem erhält jeder Kunde von mir ein Kurzhandbuch, in dem beschrieben steht, wie WordPress grundsätzlich zu bedienen ist und wie er seine Inhalte managen und verändern kann. Das ist die Leistung, die vorher klar vereinbart wird.

Ein Computerprogramm kostet auch Geld. Und wenn man jemanden haben will, der einem beibringt, wie man es professionell bedient, dann wird man dieses Training entweder bezahlen müssen ODER es ist bereits im Softwarepreis einkalkuliert.

Wenn eine Angelegenheit TATSÄCHLICH nur 5 Minuten dauert, ist das okay. Und ich helfe dann gerne kostenlos. Wir sind erstens nicht bei einer bezahlten Telefonhotline und zweitens ist ein gewisser Service auch selbstverständlich. Aber 10 eMails oder Gespräche, die NUR 5 MINUTEN dauern?

Mittlerweile schätze ich schon sehr genau ab, ob eine Sache wirklich in ein paar Minuten erledigt ist oder ob NUR DIE FRAGE in 5 Minuten gestellt ist ; )

Erhöhe deine Preise!

Wieder mal sehr provokant gesagt, gell… Ja und so ist es auch gemeint.

Als ich Webseiten noch um die 1.000 Euro realisierte, zahlte ich nicht nur MÄCHTIG drauf, sondern bekam auch noch Kunden, die es gerne BILLIG haben wollten. Menschen, die EINE Webseite brauchten oder EIN Logo. Und dann meckerten sie rum, wenn ich für Zusatzarbeiten Geld verlangte. Ich kann die Gratis-Stunden gar nicht zählen, die ich geleistet habe…

Das ist NICHT MEINE VORSTELLUNG von
„Spaß bei der Arbeit“.

Denn ich möchte WUNDERSCHÖNE und GEWINNBRINGENDE Webseiten designen. Ich möchte mich austoben und mein Bestes geben! Ich möchte den Raum und die Zeit haben, um für meinen Kunden das Bestmögliche herauszuholen. Und ich habe wirklich keine Lust dazu, für jedes kleine Extra wieder etwas zu verlangen. Ich möchte von Haus aus einen Budgetrahmen haben, der es ZULÄSST, dass ich mein Bestes gebe.

Heute sind meine Preise nahezu doppelt so hoch und endlich geht es GERECHT zu. Wenn ich 34 Stunden an einer Webseite arbeite, dann werden 34 Stunden verrechnet. Daran ist nichts Gieriges und es ist nichts wofür ich mich schäme. Es ist einfach nur GANZ NATÜRLICH.

Du suchst dir deine Kunden SELBST aus!

Heute habe ich KOMPLETT ANDERE Kunden. Nämlich welche, die eine WUNDERVOLLE Webseite haben wollen. Und zwar VON MIR. Menschen, die meine UND ihre eigene Arbeit wertschätzen. Ich habe Kunden, die es ihrem Unternehmen gönnen, sich eine engagierte und tolle Designerin zu leisten. Und der Fokus dieser Menschen liegt nicht mehr auf dem „was es kostet“ oder auf „billig“. Sie betrachten ihre Webseite als Investition und es geht ihnen darum, eine professionelle und UNTERSTÜTZENDE Webseite zu haben.

Und das Beste daran: Seitdem ich es als GANZ NATÜRLICH empfinde, dass meine Arbeitsleistung, mein Wissen, mein Können und meine Energie Geld kosten, habe ich überhaupt keine Probleme mehr damit, das auch zu sagen und notfalls einzufordern. Ganz im Gegenteil. Ich LIEBE es, Rechnungen zu schreiben, weil mich das – wie so vieles andere – spüren lässt, dass etwas TOLLES vollbracht wurde. Es untermalt noch mal kräftig, dass es jetzt ein Ergebnis gibt.

Heute liebe ich sowohl meine Ausgangs- als auch die EINGANGSRECHNUNGEN! Denn auch das, was ICH SELBST zahle ist nur der Ausgleich von etwas, das ich mir gewünscht habe oder in Anspruch nehme.

“Ich zahle dir 300 Euro mehr…”

„Weißt du was? Mir gefällt das so gut, ich zahle dir 300 Euro mehr“, das waren Christine Vollmars Worte, als sie meine Arbeit sah. Und meine Kundin hielt ihr Wort. Ich bekam 300 Euro zusätzlich. Nicht, weil Christine es so locker hat, sondern weil sie gute Arbeit erkennt und schätzt.

Ihre Großzügigkeit und ihre Wertschätzung sind bezeichnend für IHREN EIGENEN Erfolg, den man auf ihrer Facebook-Seite GLÜCKSFARBEN live miterleben kann kann.

Und Christine ist eine von mittlerweile mehreren KundInnen in den letzten Monaten, die sich derart großzügig bei mir bedankten. Ob sie eine Gegenleistung erwarten? Nein, es waren ECHTE Geschenke. Ein großes Danke an euch alle!

Achtung: Verwechslungsgefahr

Wenn du noch 1 Minute bei mir bleiben kannst…

Das Geld, das du für deine Arbeit, deine Leistungen oder Produkte erhältst oder verlangst, hat NICHTS mit DEINEM Wert zu tun. Leider wird das oft verwechselt und sogar manche Coachs fragen ihre Klienten:

 

 

„Wie viel bist DU DIR denn Wert? Inwiefern wird DEIN Wert mit deinen Preisen abgegolten?“

 

Und das ist Schwachsinn. Denn DEIN Wert hat genau nichts mit deiner LEISTUNG zu tun. Und DEIN Wert ist
IM LEBEN NICHT mit Geld aufzuwiegen.

Also bitte mach dir keine Gedanken darüber, ob du bekommst was DU WERT bist, sondern frage dich vielmehr: Was MÖCHTE ich bekommen? Und wie viel MÖCHTE ich arbeiten? 

Quelle: buinesscampus


 
  Es waren schon 86623 Besucher (247170 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=